1

Theos SOS-Notfallkostüme für die 5. Jahreszeit

1

Theo liebt die fünfte Jahreszeit und die kann man in Leipzig besonders gut zelebrieren. Zahlreiche Veranstaltungen der Studentenfaschings locken Narren und Närrinnen zu den Elferräten des BA-HU, DHfK, Medi, TV, Bio, Physik, Chemie, WiWi und Sorabija. Bei diesem großen närrischen Angebot kommt selbst der beste Kostümfundus ins Schwitzen.

Doch Theo hat natürlich zeitsparende und vor allem kostengünstige Notfall-Kostüme, die sich im Handumdrehen selbst basteln lassen, parat.

Die Qualle

Da so ziemlich jeder Haushalt einen Schirm besitzt, hast du schon mal das wichtigste Grundmaterial für dieses Outfit. Damit du aussiehst wie ein Jellyfish, brauchst du Bänder, die du am aufgespannten Regenschirm mit Klebeband fixierst. Hierfür hat Theo sich Krepppapier geholt und einfach in Streifen geschnitten. Du kannst aber auch Geschenkband oder Wolle benutzen, hauptsache du klebst dir rund um deinen Schirm lange Fäden oder Bändchen. Fertig ist der Quallenkörper mit seinen Tentakeln.

Der Plastikmann

Der Kostümname verrät dir vorab die Materialien, die du benötigst, um in weniger als 10 Minuten, ein wahrer Hingucker auf der kommenden Faschingsgala zu sein. Hier sind deine Designkünste gefragt! Schnapp dir sämtliche Plastiktüten, die du finden kannst und los geht’s! Da Gaffa ja bekanntlich die Welt zusammenhält, kannst du dich hier austoben und die verrücktesten Styles kleben. Sämtliche Accessoires lassen sich mit ein wenig künstlerischen Skills formen. Da eine Welt aber ohne Plastik eine bessere wäre, funktioniert der Plastikmann auch mit Papiertüten. Probier’s aus!

Das Skelett

Schwarze enge Kleidung, weißes Tape und schon bist du fast fertig, um dich ins bunte Treiben zu stürzen. Klebe dir hierzu einfach die weißen Klebestreifen wie ein Skelett, Knochen für Knochen, auf deine Klamotten. Für die ganz ausgefuchsten unter euch zieht ihr euch entweder eine Screammaske über den Nischel oder malt euch mit Kajal einen Totenkopf ins Gesicht. Glaubt mir, dazu gibt es uuuuuuuunzählige Tutorials im Netz.

Das Doofe-Sprüche-Kostüm

Solltest du ein Faschingsmuffel sein und bekommst in letzter Minute von deiner Freundin oder deinem Freund eine Faschingseinladung oder wirst einfach nur gezwungen mitzugehen? Du weigerst dich prinzipiell gegen Verkleidung? Dann gehe als Badewanne und lasse dich schön volllaufen oder als Streichholz – gehe nackt, den roten Kopf bekommst du von alleine! *hust*

In diesem Sinne Helau und Alaaf und die Narrenrufe der bevorstehenden Faschings zum üben:

DHfK – Dicke da! DHfK – Dicke da! DH – FKK!

BIO – TOP, BIO – TOP, BIO – TOP!

Sorabija – Haleluja! Sorabija – Haleluja! Zaklate – fufcich!

Gaudeamus – Igitur, Gaudeamus – Igitur, Gaudeamus – Igitur

BA – HU! BA – HU! BA – HU!

1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*