Lifehack: Zwiebeln schneiden ohne eine Träne zu vergießen :‘-(

Wer möchte schon mit Tauchermaske seine Zwiebeln schneiden? Das leckere Gemüse findet man in jedem Haushalt, selbst in solchen in denen nicht wirklich viel gekocht wird. Ob weiß, rot oder gelb ist diese Gemüsesorte ja für vieles gut, und hilft beispielsweise gegen Ohrenschmerzen, Insektenstiche oder Husten. Unangenehm dabei bleibt jedoch immer das Schneiden, welches einfach in den Augen brennt, unangenehm ist und einen schließlich zum Heulen bringt. Theo hat für euch ein paar Lifehacks ausprobiert, um der Heulerei endlich ein Ende zu setzen!

Tipp Nr.1: Mundatmung

Stöbert man in verschiedenen Kochforen, wird einem geraten durch den Mund zu atmen. Gelesen, probiert und für schlecht empfunden. Es hilft nichts, zumindest bei Theo! Die ätherischen Öle brachten ihn direkt zum Weinen, trotz genügend Sicherheitsabstand. Außerdem ist  die Mundatmung echt anstrengend und komisch und wenn man sich die Nase zuhält, muss man einhändig die Zwiebeln zerkleinern. Ergo 1 von 5 Theos.

1_theos

Tipp Nr.2: Zwiebel kühlen

Zwiebeln lagert man bekanntlich trocken und dunkel. Packt man die Zwiebeln jedoch vor dem Schneiden in den Kühlschrank bewirkt dies, dass man beim Zerschnippeln nicht gleich weinen muss. Theo ist bekanntlich kein Chemiker, aber vermutlich treten dann die Gase der Zwiebel nicht so schnell aus der Küchenzwiebel aus, wenn sie runtergekühlt ist. Nachteilig ist, dass man vor dem Gebrauch der Zwiebel daran denken muss und das Gemüse eine gewisse Zeit im Kühlschrank verharren sollte. Gebrannt hat es nach einer gewissen Zeit trotzdem in Theos Augen. 3 von 5 Theos für diesen Tipp.

Drei Theos von Fünf

Tipp Nr.3: Schneiden bei Kerzenschein

Um schon beim Kochen für eine romantische Stimmung zu sorgen, hat sich Theo Kerzen angezündet. Abgefahren, dass dieser Lifehack tatsächlich sehr gut funktioniert. Punktabzug gibt es dennoch, da man die Kerzen relativ nah an sein Schneidebrett stellen muss. Also Vorsicht: Verbrennungsgefahr! Ganze 4 Theos hat sich dieser Tipp verdient!

Vier Theos von Fünf

Tipp Nr.4: Wasser marsch!

Brettchen nass? Check! Messer nass? Check! Zwiebel mit kaltem Wasser abgespült? Check! … und jetzt noch einen Schluck Wasser in den Mund und los geht es! Dieser Test schneidet mit voller Anzahl an Theos ab! Das Gas was beim Zwiebelschneiden entsteht wird durch das Wasser nämlich nicht frei gesetzt und somit ist dieser Lifehack wirklich nicht zum Heulen! 5 von 5 Theos hierfür.

Fünf Theos von Fünf

Tipp Nr.5: Keine Zwiebeln schneiden 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*