Leipziger Eisdielen im Test

Hurra, der Sommer ist da. Und das heißt ganz eindeutig – jeden Tag ein Eis ist nicht zu viel. Wo ihr das beste und leckerste Eis in Leipzig bekommt, haben wir hier für euch getestet. Vanille, Stracciatella, Schokolade oder Erdbeere – so ganz konnte sich Theo in seinem Test nicht festlegen. Er ist eben ein Allesfresser 😉

Eisdiele Pfeifer in der Kochstraße

 

Handgemachtes Eis mit täglich wechselnden Sorten – damit wird man in der Eisdiele Pfeifer in der Kochstraße glücklich. Neben der normalen Kugel für 1 Euro gibt es auch verschiedenste Eisbecher-Kreationen zur Auswahl. Ausgefallene Sorten wird man nicht finden, dafür verschiedene Waffeln vom Hörnchen bis zur Muschel und verschiedenste Kuchenkreationen. Die Kugeln sind zwar nicht riesig, aber aufgrund des Selfmade-Faktors dem Peis sehr angemessen. Das sehr entspannte Ambiente mit Sonnen- und Schattenplätzen sowie die sehr familienfreundliche Atmosphäre gepaart mit dem selbstgemachten Eis zu angemessenen Preisen und sehr freundlichem Personal macht die Eisdiele zu einem unbedingten Must-Go in Leipzig. Dafür 5 von 5 Theos!

Fünf Theos von Fünf

 

San Remo in der Innenstadt

Eiscreme nah am Puls der Leipziger City kann man im San Remo in der Nikolaistraße genießen. Das Restaurant und Eiscafe bietet nicht nur süße, sondern auch herzhafte italienische Speisen. Gerade bei gutem Wetter ist es zwar schwierig, draußen eine Sitzplatz im Schatten zu ergattern, jedoch kann man auch bei offener Tür innerhalb des Restaurants  schlemmen. Draußen am Eisstand sind für Waffelliebhaber auch Eiskugeln to go erhältlich. Eine Kugel Eis von stattlicher Größe kostet 1,50 Euro, für die praller gefüllte Geldtasche gibt es auch riesige Eisbecher u.a. mit Pralinen zu ergattern. Der Service innerhalb des Restaurants lässt etwas zu wünschen übrig und die Preise pro Kugel sind recht üppig, deshalb vergeben wir insgesamt 4 von 5 Theos.

Vier Theos von Fünf

 

Softeis Hendrich in der Waldstraße

Klein aber fein – das trifft es wohl am besten. In der Waldstraße findet ihr die Eisdiele Hendrich, die Softeis aus eigener Herstellung verkaufen. Jeden Tag gibt es zwei unterschiedliche Sorten zur Auswahl. Ein kleine Portion kostet 1,50€ und die große Portion 2,50€. Andere Sorten gibt’s dann auch tiefgefroren zu kaufen. Lecker schmeckt auf jeden Fall beides. Wer möchte kann außerdem den Eisbecher noch mit Früchten oder anderem Süßkram verfeinern lassen. Genießen kann man das Softeis entweder mit einer Waffel oder aus einem Becher. Die Bedienung ist recht freundlich und Sitzmöglichkeiten gibt es vor dem Ladengeschäft ausreichend. Die Größe der Kugeln ist angemessen, die kleine Auswahl an frischem Softeis ist mit 2 Sorten aber relativ gering, deshalb gibt es 4 von 5 Theos.

Vier Theos von Fünf

 

Eis an der Kö auf der Könneritzerstraße

Auch hier gibt es leckeres Eis aus eigener Herstellung. Und für jeden ist etwas dabei, da es auch gluten-, laktosefreie und vegane Eissorten gibt. Außerdem stehen auch Milch- und Joghurtshakes sowie tiefgefrorenes Softeis zur Auswahl. Je nach Wetterlage kann drin oder draußen das Eis vernichtet werden. In unserem Test haben wir uns für normales Kugeleis in einem Becher, natürlich gibt es auch Waffeln, entschieden. Weil die Auswahl an Kugeleis recht groß und der Geschmack wirklich gut ist, gibt es insgesamt 5 von 5 Theos:

Vier Theos von Fünf

 

La Strada Eiscafé auf der Karli

La Strada ist ja bekannt für seine leckeren Pizzen, aber man kann hier auch erfrischendes Eis genießen. Eine Kugel bekommt man schon für einen schmalen Taler und die Auswahl wechselt täglich. Extrawünsche können durch einen kleinen Aufpreis von 50 Cent oder 1 Euro berücksichtigt werden. Wenn man möchte bekommt man Crêpes und Waffeln gleich noch dazu.Verwirrend ist der Preis einer Kugel Eis im Glas für 50 Cent mehr als für eine in der Waffel. Des Weiteren gibt es leider auch Abzug für das Fruchtspeiseeis, da es nicht so schön cremig war wie das Milcheis. Die leckeren karamellisierten Waffeln bekommt man obendrein nur bei zwei Kugeln Eis, bei einer gibt’s nur die einfachen Eistüten, die nach nichts schmecken. Es gibt 3 von 5 Theos.

Drei Theos von Fünf

 

Tonis handmade organic icecream

In der Könneritzstraße oder auch am Thomaskirchhof findet sich die Eisdiele Tonis. Selbstgemachtes Eis? – Aber natürlich! Außergewöhnliche Sorten und Klassiker findet man in einem täglich wechselndem Angebot. Zugegeben bei einem Preis von 1,80€ pro Kugel bleibt einem erstmal die Spucke im Mund weg. Doch danach erfreut man sich an einem Gaumenschmaus. Supercremiges Eis und wenn man dann noch sicher gehen kann, dass es beste Bioqualität, vegan und glutenfrei ist – Top! Alternativen bieten Heißgetränke, Shakes und eine kleine Auswahl an Eisbechern. Genießen kann man diese in einem liebevollen Ambiente. Schade, dass die Kugel doch so teuer ist. 4 von 5 Theos.

Vier Theos von Fünf

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*